direkt zum Inhalt zur Hauptnavigation

Haus der Wissenschaft - Kinderblog

Können Bienen zählen?

Kategorie: Besserwisser, Schlagwörter: — 8. Juni 2013 um 16:09

(erschienen in der Braunschweiger Zeitung am Samstag, den 8. Juni 2013)

Eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs Orangen! Das ist zählen, wie es Menschen in der Kindheit lernen. Das kann eine Biene nicht. Doch eine Anzahl von Dingen kann man auch ohne Zählen angeben. Das nennt man „schätzen“. Ohne zu zählen kannst Du die Anzahl von bis zu vier Gegenständen korrekt benennen.

Dieses Schätzen kannst Du ausprobieren. Du brauchst gleiche Gegenstände, die Du in verschiedener Anzahl in eine Schale wirfst, zum Beispiel Murmeln oder Bohnen. Dann lässt Du jemanden, ohne zu zählen, schätzen, wie viele es sind, und schreibst die Zahlen auf. Anschließend vergleichst Du diese mit den gezählten Werten. Bis zur Anzahl vier wird Deine Versuchsperson genau schätzen. Zahlen darüber hinaus werden dann schon schwieriger.

Ein ähnlicher Versuch wurde schon 1871 von einem Wissenschaftler durchgeführt. Erst kürzlich haben Würzburger Forscher herausgefunden, dass auch die Honigbiene, wie der Mensch, bis zu vier Objekte „schätzen“ kann. Dazu ließen sie die Bienen durch ein Rohr fliegen. Am Eingang dieses Rohres sahen sie drei blaue Punkte. Am Ende gabelte sich das Rohr in zwei mögliche Wege, die wiederum mit drei oder einer anderen Anzahl an Punkten versehen waren. Nur hinter den drei blauen Punkten befand sich am Ende des Gangs eine Belohnung.

Die Bienen konnten sich die Anzahl der Punkte merken und flogen bei weiteren Runden, auch wenn der Gang getauscht wurde, zu der Belohnung.

(Autorin: Andrea Behrens, Phaeno)

Wollt ihr auch ganz genau wissen, wie etwas funktioniert? Habt ihr eine Frage, die unsere “Besserwisser”-Wissenschaftler beantworten sollen? – Dann mailt uns an info@hausderwissenschaft.org! Die Antwort auf eure Fragen lest ihr samstags in der Braunschweiger Zeitung und etwas später in diesem Blog.