direkt zum Inhalt zur Hauptnavigation

Haus der Wissenschaft - Kinderblog

Was leistet unser Immunsystem?

Kategorie: Besserwisser, Schlagwörter: , , — 30. Juni 2014 um 16:09

(erschienen in der Braunschweiger Zeitung am Samstag, den 28. Juni 2014)

Das Immunsystem ist die Abwehr unseres Körpers. „Unser Immunsystem muss fremde von körpereigenen Stoffen unterscheiden und erkennen, ob sie gefährlich oder ungefährlich sind“, erklärt Professor Jochen Hühn vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig. Viele Nahrungsmittel sind zwar körperfremd, aber nicht gefährlich. Verirrt sich ein Krankheitserreger in unseren Körper, schreitet das Immunsystem ein und bekämpft ihn. Das merken wir an Symptomen wie Fieber oder geschwollenen Lymphknoten. 

„Man kann sich das Immunsystem wie ein Orchester vorstellen: genau wie es da viele unterschiedliche Instrumente gibt, gibt es eine Vielzahl von Immunzellen, die uns im Krankheitsfall helfen, gesund zu werden“, sagt Hühn. „Je nachdem, welcher Krankheitserreger uns bedroht, spielt ein anderes Instrument, also eine andere Immunzelle, lauter als ein anderes.“

Einige Immunzellen werden in der Thymusdrüse, einem Organ unter dem Brustbein, auf ihre spätere Aufgabe vorbereitet. „Sie gehen in die Musikschule und lernen ihr Instrument richtig zu spielen. Einige von ihnen werden sogar zu Dirigenten“, sagt Hühn. Eine Impfung kann man dagegen mit einer Generalprobe vergleichen. Dabei lernt der Körper einen gefährlichen Krankheitserreger kennen und übt sich in seiner Bekämpfung. Auf diese Weise ist das Immunsystem vorbereitet, wenn der Ernstfall eintritt.

 

Tipp: Auf den Seiten der Deutschen Gesellschaft für Immunologie (DGfI) kannst Du mehr über das Immunsystem und seine Funktion erfahren. Mehr dazu unter: Immunologie für Jedermann

 

(Autorin: Kristin Briese)

Wollt ihr auch ganz genau wissen, wie etwas funktioniert? Habt ihr eine Frage, die unsere “Besserwisser”-Wissenschaftler beantworten sollen? – Dann mailt uns an info@hausderwissenschaft.org! Die Antwort auf eure Fragen lest ihr samstags in der Braunschweiger Zeitung und etwas später in diesem Blog.

RSS-feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack-URL

Hinterlasse eine Antwort