direkt zum Inhalt zur Hauptnavigation

Haus der Wissenschaft - Kinderblog

Warum flimmert warme Luft?

Kategorie: Besserwisser, Schlagwörter: , , — 29. Juli 2014 um 16:09

(erschienen in der Braunschweiger Zeitung am Samstag, den 26. Juli 2014)

Wenn es im Sommer richtig heiß ist, kann man auf den Straßen etwas Interessantes beobachten: die Luft scheint über dem Asphalt zu flimmern. Dr.  Torsten Franz von Institut für Fachdidaktik der Naturwissenschaften an der Technischen Universität Braunschweig kennt diese Erscheinung: „Um den Effekt zu verstehen, müssen wir uns überlegen, welchen Weg das Licht vom betrachteten Körper zu unserem Auge nimmt. Das heißt: Um Gegenstände wahrzunehmen, muss Licht von ihnen reflektiert werden.“ 

Licht kann Luft beinahe ungehindert durchdringen, jedoch ist es in warmer Luft etwas schneller als in kalter. Erwärmt sich aber die Luft an sonnenbeschienenen Gegenständen, wie zum Beispiel dem dunklen Asphalt der Straße, passiert Folgendes: „Da warme Luft dünner ist als kalte Luft, steigt die warme Luft auf“, erklärt Dr. Franz. „Wenn sie während des Aufstiegs durch die darüber liegende kalte Luft strömt, bilden sich Wirbel, die dafür sorgen, dass das Licht abgelenkt wird. Dies geschieht zufällig und zu unterschiedlichen Zeitpunkten. Die so entstehenden Schwankungen im Lichtweg nimmt unser Auge als Flimmern wahr.“

Übrigens kann man diesen Effekt nicht nur bei asphaltierten Straßen beobachten, sondern auch an einem warmen Grill, dem warmen Motor eines Autos oder über der Flamme einer Kerze.

(Autorin: Kristin Briese)

Wollt ihr auch ganz genau wissen, wie etwas funktioniert? Habt ihr eine Frage, die unsere “Besserwisser”-Wissenschaftler beantworten sollen? – Dann mailt uns an info@hausderwissenschaft.org! Die Antwort auf eure Fragen lest ihr samstags in der Braunschweiger Zeitung und etwas später in diesem Blog.

RSS-feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack-URL

Hinterlasse eine Antwort