direkt zum Inhalt zur Hauptnavigation

Haus der Wissenschaft - Kinderblog

Warum bin ich so fröhlich?

Kategorie: Besserwisser, Schlagwörter: , , , , , , , — 10. April 2017 um 16:09

(erschienen in der Braunschweiger Zeitung am Samstag, den 08. April 2017)

Mal sind wir fröhlich, mal traurig, mal aufgeregt – es gibt viele Gefühle. Wie sie entstehen, erklärt Professor Frank Eggert vom Institut für Psychologie der TU Braunschweig: „Wenn wir in unterschiedlichen Situationen sind, verändert sich die Aktivität unseres Gehirns.

Es besteht aus vielen Nervenzellen, sogenannten Neuronen. Die sind miteinander verbunden durch chemische Botenstoffe, die sogenannten Transmitter. Angenommen, wir erleben etwas Positives, zum Beispiel bekommen wir ein Bonbon. Dann gibt es in bestimmten Bereichen des Gehirns mehr der Botenstoffe und die Aktivität erhöht sich. Damit einher geht zum Beispiel das Gefühl von Freude.“

Wie unterschiedlich die speziellen Reaktionsmuster des Gehirns sind und ob man wirklich Freude, Glück oder Trauer in der Gehirnaktivität sehen kann, wird heutzutage intensiv erforscht. Was in unserem Gehirn vor sich geht und was wir daraufhin empfinden, ist das Eine. Wie wir über Gefühle sprechen, ist noch einmal etwas Anderes. Dabei spielen nicht nur unsere Empfindungen eine Rolle, sondern zum Beispiel auch, wie unser Gegenüber reagiert.

„Man sieht schon, das mit den Gefühlen ist ein bisschen kniffelig“, sagt Herr Eggert, „Wir können uns zum Beispiel über das Bonbon von eben freuen. Wenn uns aber das Bonbon beim letzten Mal gar nicht geschmeckt hat und wir enttäuscht waren, werden wir uns diesmal nicht über das Bonbon freuen.“ Unser Gefühl ist also immer eine Reaktion auf die Situation und auf das, was wir in ähnlichen Situationen schon erlebt haben.

(Autorin: Maria Frommhold)

Wollt ihr auch ganz genau wissen, wie etwas funktioniert? Habt ihr eine Frage, die unsere “Besserwisser”-Wissenschaftler beantworten sollen? – Dann mailt uns an info@hausderwissenschaft.org! Die Antwort auf eure Fragen lest ihr samstags in der Braunschweiger Zeitung und etwas später in diesem Blog.